Folge Nr. #13 – 10 Google Ads Profi Tricks in 30 Minuten

Heute gibt es 10 Google Ads Optimierungs-Tipps von Stephan Wolf (Online-Marketer) und Malte Helmhold (Geschäftsführer von Die Berater Online-Marketing. Alle Tipps sind hier nochmal zusammengefasst:

Alles was du in diesem Beitrag findest kannst du dir auch nochmal im Helmwolf Podcast (ehemals Google Ads Podcast) anhören! Alle Folgen dieses Podcasts findest du auch direkt auf Podigee! Außerdem gibt es alle Episoden auch auf Spotify & iTunes! Eine Übersicht zu allen Folgen findest du hier.

Podcast Episoden mit Notizen & Zeitmarken

Da unsere Podcasts inhaltlich ziemlich viel hergeben, kann es gut sein, dass du manchmal nicht hinterher kommst oder vielleicht etwas nachlesen möchtest. Deswegen fassen wir für dich jede Folge zusammen!

  • [00:00] Kurze Einleitung in diese Helmwolf Folge.
  • [02:30] Es geht mit den 10 Tipps los.
  • [02:45] 1. Tipp kommt von Stephan: Er stellt die Partnernetzwerke aus, da diese manchmal nicht so erfolgreich konvertieren, als bei Google Ads selber. Er verspricht sich hier am Anfang und er meint Partnernetzwerke und nicht das Suchnetzwerk selber😜Maltes claim: Für Online-Shops sollte man die Partnernetzwerke testen. Die Displaynetzwerke sollte man aber 100 % bei Suchnetzwerk-Kampagnen ausschalten.
  • [04:00] 2. Tipp kommt von Malte: Immer eine Backup Kamapgnen machen mit einer Conversion-Optimieren Gebotssrategie auf dynamische Keywords. Dynamische Anzeigengruppen können die letzten 20 % aus deiner Kontoleistung herausholen. Hier hat Malte ein extrem hilfreiches Video auf YouTube über dynamische Suchnetzwerk-Anzeigengruppen, um bestehende Kampagenen um dynamische Anzeigengruppe einfach nur zu ergänzen. Dann brauchst du im Grunde genommen keine ganze Backup-Kampagne, sondern einfach nur eine ergänzende Anzeigengruppe.
  • [06:30] 3. Tipp kommt von Stephan: Conversions sind abends deutlich besser. Deswegen sollte man eventuell die Zeitpläne so aufsplitten, dass man extra Kampagnen oder nur Kampagnen für Abends hat.
  • [07:30] 4. Tipp kommt von Malte: YouTube Marketing ist das günstigste. Stichwort Produkt-Funnel. Der Monetarisierungstipp für YouTube Videos. Erstelle Videos als Content Creator so, dass du sie auch gleichzeitig als Werbung verwenden kannst. Und welcher Unternehmer im Google Ads Bereich ist nicht gezwungen die nächsten Jahre auch im Content-Creation Bereich aktiv zu werden. Bottom Line: Kaufe billige YouTube Klicks ein. Dann bist du eine gemachte Frau oder ein gemachter Mann. Wichtiger Profitipp Nachsatz von Malte 2020: Es ist wichtig für große Unternehmen für jedes Produkt, für jede Frage, für jede Produktpalette ein Video zu haben. Und das Video sollte so aufbereitet sein, dass es z. B. ad hoc als Retargeting Video verwendet werden kann. 
  • [11:00] Tipp 5 kommt von Stephan: Google Ads Kampagnen mit einem Klick die ganzen Kampagnen zu Bing exportieren. Nachsatz von Malte: Bei Shopping Kampagnen geht das leider nicht so perfekt! Bing im B2C ist super, im B2B oft sehr wenig, sollte man aber unbedingt testen. Die Zielgruppe ist aber eher älter. Dadurch hat die ZG aber oft mehr Budget. Du solltest Bing also auf jeden 100 %igsten Fall testen. Auch wenn Microsoft eine echt schlechte Usability hat. Update 2020: momentan ist das Interface von Microsoft Ads (Bing) im relaunch, wird also neu aufgelegt.
  • [18:00] Tipp Nummer 6 von Malte: Alle Kampagnen Typen (YouTube, Shopping, Display, Suchnetzwerk) nutzen. Sorry, hier sind ca. 10 Sekunden der Tonspur verloren gegangen. Maltes erste Idee ist auch einfach Displaynetzwerk-Anzeigen (Folgenlink folgt) auf Zielgruppen zu schalten, um gute Placements (Platzierungen) herauszufinden, die man dann später selektiv auswählen kann, um vereinzelt auf diesen Werbeplätzen Anzeigen auszuspielen.
  • [20:20] Tipp Nummer 7 von Stephan: Nutze Dynamische Keyword Insertions in deinen Anzeigen. Wenn du nicht die Zeit hast für jede Anzeigengruppe oder für jedes Keyword eine eigene Anzeige zu schreiben, dann nutze die DKI (Dynamic Keyword Insertions). Da haben wir in der letzten Episode 12 schon sehr ausführlich drüber geredet. Hör in die Episode 12 unbedingt rein, die war super gut. Es ging darum, wie man Zeit spart bei der Google Ads Kontentbetreuung. Malte weist auch nochmal darauf hin, dass es Geschäftsdaten-Feeds gibt, die die wenigsten Google Ads Administratoren überhaupt kennen. Es gibt zu Geschäftsdaten-Feeds im Google Ads wenig Referenzen und Anwendungsfälle, wenn man danach sucht. Es lohnt sich also diese zu verwenden, weil du dann einen Wettbewerbsvorteil hast. Durch Geschäftsdatenfeeds kannst du auf Basis des Standortes, der Uhrzeit und vieler weiterer Parameter festlegen, wie die Anzeige individualisiert werden soll. Das erklärt Malte an dieser Stelle nochmal im Podcast (Stelle 22:40). In Maltes Google Ads Kurs gibt es über den Geschäftsdatenfeed auch noch ein langes Video.
  • [22:50] Tipp Nummer 8 von Malte: Google Ads Anzeigenerweiterungen! Super wichtig für jedes Google Ads Konto. Sie verbessern die Qualität von jeder Kampagne. Kosten zwar viel Zeit–sind aber super für deine Wettbewerbsfähigkeit für deine Google AdWords Kampagnen. Am Ende des Tages hast du dann geringere Werbekosten. Geh also alle Erweiterungen im Google Ads durch und füge diese zur jeweiligen Kampagne hinzu.
  • [24:20] Google Ads Tipp Nummer 9 von Stephan Wolf: Lass dir die Qualitätsbewertungen von deinen Keywords anzeigen. Hier haben wir auch eine neuere Folge zu. Die Folge über die Google Ads Qualitäsbewertung im Details und wie man sie optimiert, findest du hier. Es werden mehr Folgen zu den einzelnen Faktoren (erwartete Klickrate, Landingpage-Qualität, Anzeigenrelevanz verbessern etc. folgen). Die Qulitäsfaktoren der 3 Parameter erwartete CTR, Landingpage Qualität und Anzeigenrelevanz werden in unterdurchschnittlich, durchschnittlich und überdurchschnittlich gemessen und ausgegeben. Willst du dir die Faktoren anzeigen lassen, musst du im Keyword-Bereich im Google Ads (in der Anzeigengruppe) die Verlaufs-Spalten unter „Qualitätsfaktor“ hinzufügen. Maltes Tipp ist immer: füge die Spalten mit (Verlauf) hinzu, dann kannst du ein Zeit-Segment (oben rechts) einstellen und dir die Qualität im Verlauf (z. B. im Wochen oder Monatsverlauf) ausgeben lassen. Die Gesamtqualität des Kontos wird dann als 10/10 (für sehr gute Qualität) oder 1/10 (für schlechte Qualität) in einem 10-Stufen-System ausgegeben.
  • [25:10] Google Ads Tipp Nummer 10 von Malte Helmhold: Wenn du Display-Retargeting-Kampagnen hast, aktiviere bitte auf keinen Fall die „automatisierung“. Wirklich keine.  Auch nicht die Konservative Automatisierung. Malte erklärt nochmal im Podcast, was es mit dieser Automatisierung auf sich hat. Bitte deaktiviere den Schiebe-Regler im Google Ads komplett nach links. Ist die Kampagne erstmal eingerichtet, findet man diesen Regler nur sehr schwer. Das hat sicherlich seinen Grund. Du findest ihn unter Anzeigengruppenebene 👉Einstellungen 👉Button „Ausrichtung der Anzeigengruppe bearbeiten“. 

So sieht der Slider aus mit der konservativen, aggressiven und ausgestellter Automatisierung:

google ads automaitiserung von displaynetzwerk

Google Ads Automaitiserung von Displaynetzwerk. In Displaynetzwerk-Kampagnen unter Anzeigengruppenebene 👉Einstellungen 👉Button „Ausrichtung der Anzeigengruppe bearbeiten“. (auf der Seite ganz nach unten scrollen). 

 

  • [26:30] Stephans Einwand nochmal zum Schluss: je nach Branche ist eben der Einfluss einer Einstellung, wie jener der Automatisierung (Deaktiviert vs. Größere Reichweite) unterschiedlich.
  • [27:40] Wenn du nur kalten Traffic hast, rentiert sich das in vielen Bereich überhaupt nicht, auf diese Zielgruppen Werbung zu schalten. Hier muss eine Strategie her den Traffic erstmal „aufzuwärmen“.
  • [28:00] Viele Wollen bei Google Ads von Agenturen direkt die besten Einstellungen eingestellt bekommen. Diese „besten Einstellungen“ gibt es nicht! Du solltest im Online-Marketing also immer Testen Testen Testen, denn alle Online-Marketer und Agenturen haben ziemlich unterschiedliche Brillen auf. Das bezieht sich auch auf diesen Podcast. Man muss immer erstmal im Kleinen ausprobieren, ob dir ein Tipp was bringt oder eine Einstellung bessere Conversions oder Leistungen erzielt in deinem AdWords Konto.

Ideen für weitere Podcast Folgen:

  • Der Geschäftsdaten-Feed im Detail.
  • Noch eine Folge komplett über das Partnernetzwerk bzw. die Partnernetzwerk-Erweiterung. Das sollten wir auf jeden Fall machen.
  • Eine kurze Episode für die Displaynetzwerk-Erweiterung bei Google Suchnetzwerk-Kampagnen und was das bedeutet wäre eine super interessante weitere Folge.

Du hast mehr Ideen für Folgen für uns. Dann schreib uns über unsere Anfrageseite. 

Spotify

10 Google Ads Profi Tricks in 30 Minuten Podcast Folge auf Spotify

iTunes

10 Google Ads Profi Tricks in 30 Minuten Podcast Folge auf iTunes

Du kannst nicht genug von Podcasts bekommen? Dann haben wir noch mehr für dich! Du möchtest deine Google Ads Kenntnise aufbessern? Kein Problem, der Helmwolf Podcast von Malte & Stephan Wolf kann dir da sicherlich weiter helfen! Du willst dein Mindset erweitern und festigen? Dann nimm dir kurz Zeit für den WZVE Podcast! Du interessiert dich für E-Commerce? Die neusten Trends von Online Shopping hörst du immer zuerst in unserem Handel 4.0 Podcast! Falls du selber im Content Marketing so richtig durchstarten willst, du aber keine Ahnung hast wo du anfangen sollst, dann kann dir unser Content Chaos Podcast sicherlich Abhilfe schaffen. Du siehst also, die Auswahl ist groß, eine Übersicht dazu findest du hier. Hör doch mal rein!

Stopp! Ohne diese 7 Sachen, kannst du nicht länger Online-Marketing machen:

  1. Content Marketing Tipps zur Erstellung und Planung von coolen Inhalten
  2. Erfolgreiche Facebook Ads Tipps als Videos
  3. Geheime Google Ads Tipps als Podcasts & Videos
  4. 5 Checklisten, wie die coolsten WordPress Plugins, Podcast Tipps
  5. Social Media Kniffe für Online-Marketer, die Zeit sparen wollen
  6. Google My Business Videos für lokale Unternehmen
  7. Exklusiver Online-Marketing Podcast

Dann hol dir unser Durchstarter-Paket für nur 1,00 € und überzeug dich von unserem kostenpflichtigen Content von uns Websitepiloten.

Neue Premium Mitgliedschaft 2019

Wir haben uns zum Ziel gesetzt für Online-Marketing Agenturen DIE Lernplattform in Deutschland zu sein. Mit über 600 Videos setzen wir hier schon 2019 ein Zeichen. Seit Einführung der Mitgliedschaft im April 2019 wächst unser Premium-Inhalt schneller als jemals zuvor. Sei dabei.

Jede Woche neue Podcast-Folgen

Mit unseren 5 Podcasts setzen wir in Punkto eigenes Content Marketing einen Meilenstein als Online Marketing Agentur in Deutschland. Jeden Montag, Mittwoch & Freitag gibt´s was neues auf die Ohren!

Folge Malte Helmhold

Malte Helmhold ist Gründer von Websitepiloten und hat aus einem YouTube-Kanal heraus vor fünf Jahren eine Online-Marketing Agentur Die Berater gegründet. Folge ihm, um spannende Branchen-Einblicke zu bekommen. Malte hört nie auf zu lernen und teilt neues Wissen gerne auf diesen Plattformen:

YouTube
Instagram
LinkedIn
Pinterest
Menü