Google Ads (AdWords) – alle Kampagnentypen

Was Sie unbedingt über Google Ads wissen sollten!

Schnell zu Traffic kommen: Dieses Ziel lässt sich mit Google Ads (früher Google AdWords) erreichen. Es bringt oft schnellere Erfolge als klassisches SEO, das on- und offpage mittels Suchbegriffen das Website-Ranking verbessert.

Google Ads Erklärung für Einsteiger

AdWords ist das Google-Werbeprogramm, bei dem jeder Klick honoriert wird und das dem User bei fast jedem Internetbesuch begegnet. Das ist die einfache Google Ads Erklärung. In der Realität ist es ein wenig komplizierter, da man zwei unterschiedliche Werbenetzwerke unterscheiden muss. Beim sogenannten „Such-Werbenetz“ handelt es sich um Suchmaschinen, auf denen AdWords geschaltet wird. Hier hat der Marktführer Google als beliebteste Suchmaschine natürlich selbst die Nase vorn. Diese Form der Werbung, also die Schaltung von Anzeigen auf Google selbst, ist auch meistens dann gemeint, wenn von AdWords (heute Google Ads) die Rede ist.

Daneben gibt es noch das sogenannte „Display-Werbenetzwerk“: Das betrifft vor allem große Portale, aber auch Privatseiten sowie kommerzielle und nicht-kommerzielle Internetpräsenzen. Diese lassen passend zu ihren Inhalten Googles Werbeeinblendungen zu und erhalten dafür im Rahmen des „Adsense-Programms“ eine anteilige Vergütung.

Google Ads: welche Kampagnen gibt es?

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Kampagnenmöglichkeiten und –typen. Die folgende Übersicht über die wichtigsten Varianten erleichtert die Orientierung.

• AdWords Text-Anzeigen im Suchnetzwerk

Bei dieser sehr häufigen Kampagnenform gibt der Werbende bestimmte Suchbegriffe vor. Sucht der Nutzer nach diesen Worten, werden Anzeigen geschaltet.

• Dynamische Suchkampagnen (DSA)

Die Anzeigenziele orientieren sich nicht an Keywords, sondern an dynamischen Anzeigenzielen, also an Website-Bereichen. Dabei analysiert Google die Inhalte aller definierten Zielseiten und findet aufgrund eines organischen Suchindexes heraus, welche Suchanfragen die Produkte der Zielseiten am besten abdecken. Diese Variante ist vor allem für große Shops mit einem umfangreichen Sortiment geeignet.

• AdWords Remarketing

Beim Remarketing werden die Besucher der Website erneut angesprochen. Die technische Voraussetzung dafür ist ein Tracking-Code auf allen Unterseiten, der die Besucher mit einem Cookie markiert. Das erlaubt die Identifikation und erneute Ansprache außerhalb der eigenen Homepage.

• Suchanzeigen für mobile Apps

AdWords erlaubt Anzeigen zur Installation von mobilen Apps bzw. zur Interaktion mit diesen. Die Adressaten der App-Werbung sind mobile Nutzer.

• AdWords Display-Kampagnen

Diese Form eignet sich unter anderem für die Erhöhung der Markenbekanntheit. Bei dieser Kampagnenform werden Textanzeigen und Bannerwerbung über Googles Displaynetzwerk geschaltet. Diese orientieren sich neben den Keywords an den Interessen, Themen und demografischen Merkmalen der User bzw. laufen über Remarketing.

Display-Remarketing kann über statische und dynamische Banner erfolgen. Dynamisches Retargeting lohnt sich besonders für Online-Shops. Über benutzerdefinierte Parameter sieht der User beim Retargeting exakt jene Produkte in den Bannern, die er sich bereits auf der Website angesehen hat. Retargeting ist eine ideale Lösung für die Ankurbelung der Conversions und um Unentschlossene doch noch zu Käufern zu machen.

Auch in Apps werden diese Anzeigen geschaltet:

• Rich-Media-Anzeigen

Diese Sonderform der üblichen Image-Anzeigen enthält Animationen oder interaktive Elemente für die Interaktion mit dem Nutzer.

• Google Shopping-Kampagnen

Mit der AdWords Produkt-Anzeigen-Suche bewerben Online-Shopbetreiber ihre Produkte über Google Shopping. Ein Google Merchant Center Konto ist dafür die Voraussetzung. Die Shopping-Anzeigen scheinen in den Suchergebnissen von Google direkt über, unter oder neben den klassischen Textanzeigen auf.

• AdWords Video-Kampagnen

AdWords für Videos ist ein eigenes Verwaltungswerkzeug für Videokampagnen, mit dem sich TrueView-Videoanzeigen erstellen und verwalten lassen. Geschaltet werden diese reichweitenstarken Anzeigen im Google Displaynetzwerk und auf YouTube.

• Nur-Anruf-Kampagnen

Mit dieser Variante lassen sich gezielt Anrufe generieren durch Anklicken eines Call-Buttons.

• Google AdWords Express

Google AdWords Express ist sozusagen eine abgespeckte Version von Google AdWords. Eine Reihe von Funktionen wurde eliminiert, was die Bedienung einfacher und die Oberfläche übersichtlicher macht. Google AdWords Express ist vor allem für Einsteiger interessant, hat aber Nachteile wie Intransparenz und Streuverluste.

Mit Beratung zielgenau zur passenden Kampagne

AdWords bietet viele Vorteile, die klassisches SEO nicht aufweist. Bis dieses wirkt, braucht es Zeit. Vor allem kann man mit AdWords skalierbar und schnell erkennen, ob einen Landingpage die gewünschte Leistung bringt.

Die Fülle der Möglichkeiten, die Google AdWords bietet, macht die Wahl der passenden Kampagne allerdings zur Herausforderung. Wer sein Budget nicht verschwenden will, sollte sich daher vor dem Kampagnenstart gründlich informieren. Das nötige Basiswissen vermittelt der detaillierte Google Ads Videokurs der Websitepiloten auf https://www.websitepiloten.de/verkauf/asn/.

Zudem bieten die Online-Marketingspezialisten einen Podcast, der sich ganz auf das Verkaufen sowie auf Performance und Conversions konzentriert. Zu finden ist er auf iTunes, YouTube und Spotify bzw. auf der Website https://www.performance-podcast.de.

Neue Premium Mitgliedschaft 2019

Wir haben uns zum Ziel gesetzt für Online-Marketing Agenturen DIE Lernplattform in Deutschland zu sein. Mit über 600 Videos setzen wir hier schon 2019 ein Zeichen. Seit Einführung der Mitgliedschaft im April 2019 wächst unser Premium-Inhalt schneller als jemals zuvor. Sei dabei.

Jede Woche neue Podcast-Folgen

Mit 3 Podcasts setzen wir in Punkte Content-Marketing ein Meilenstein als Content-Producer in Deutschland. Höre jede Woche bis zu 3 mal rein

Folge Malte Helmhold

Malte Helmhold ist Gründer von Websitepiloten und hat aus einem YouTube-Kanal heraus vor fünf Jahren eine Online-Marketing Agentur Die Berater gegründet. Folge ihm, um spannende Branchen-Einblicke zu bekommen. Malte hört nie auf zu lernen und teilt neues Wissen gerne auf diesen Plattformen:

YouTube
Instagram
LinkedIn
Pinterest

Stopp! Ohne diese 7 Sachen, kannst du nicht länger Online-Marketing machen:

  1. Content Marketing Tipps zur Erstellung und Planung von coolen Inhalten
  2. Erfolgreiche Facebook Ads Tipps als Videos
  3. Geheime Google Ads Tipps als Podcasts & Videos
  4. 5 Checklisten, wie die coolsten WordPress Plugins, Podcast Tipps
  5. Social Media Kniffe für Online-Marketer, die Zeit sparen wollen
  6. Google My Business Videos für lokale Unternehmen
  7. Exklusiver Online-Marketing Podcast

Dann hol dir unser Durchstarter-Paket für nur 3,99 € und überzeug dich von unserem kostenpflichtigen Content von uns Websitepiloten.

Menü